Fall der Diktatur 29.08.2020

Fall der Diktatur 29.08.2020

Bei der kommenden Berlin-Demo kann die Merkel-Diktatur fallen

Die folgenden Meldungen rund um das Thema der Corona-Diktatur sind selbsterklärend und bedürfen keines gesonderten Vorworts von mir. Nur eines sei gesagt: Zu keiner Zeit der Menschheitsgeschichte, nicht einmal während der beiden Weltkriege, stand die Welt so kurz vor dem Zusammenbruch der menschlichen Zivilisation. Die “Corona-Pandemie” ist längst als eine der größten Lügen entlarvt. Jene, die noch an dieser Lüge festhalten, will ich nicht vom Gegenteil überzeugen. Denn gegen mangelnde Information, gepaart mit Dummheit und einem Hang zur Paranoia, kämpfen selbst Götter vergebens.

Eines steht jedoch jetzt schon fest: Die Verschwörung ist offengelegt.

Da mögen ARD&ZDF noch so viel mit Falschmeldungen dagegenhalten. Das Böse ist erkannt. Und es ist wie ein Wunder, dass über den Fall der NWO vermutlich ausgerechnet in Deutschland, dem Vasallenstaat der Siegermächte, entschieden werden wird. Kein anderes Land der Welt hat eine derart mächtige Opposition gegen den NWO-Terror aufbauen können wie Deutschland. Daher wird der Merkel-Apparat alles tun, die nächste Demo am 29.8.2020 in Berlin mit allen der Regierung zur Verfügung stehenden Mitteln zu torpedieren. Sie wird die Demo als eine Veranstaltung von “Neonazis” und “Verschwörungstheoretikern” denunzieren . Und sie werden die Anreisen zur Demo mit allen mitteln behindern. Seinen sie daher kreativ und überlegen Sie sich, wie Sie sich der Demo anschließen können.

Haben Sie keine Angst, dass der Staat mit Waffengewalt gegen friedliche Demonstranten vorgehen wird.

Merkel weiß, dass solche Bilder um die Welt gehen und dieser endgültig klarmachen werden, dass Deutschland nicht mehr jene zu Recht gepriesene Demokratie ist, wie sie sich in der Bonner Republik zeigte. Sondern ein Unrechtsstaat auf dem Level von China und in Teilbereichen sogar von Nordkorea.

Der Präsident von Madagaskar, Andry Rajoelina, hat Berichten zufolge behauptet, die Weltgesundheitsorganisation habe ein Bestechungsgeld in Höhe von 20 Millionen US-Dollar angeboten, um ein in seinem Land entwickeltes pflanzliches COVID-19-Heilmittel zu verteufeln.